transeuropalauf.de

deutsch | Druckversion | | Impressum | spreelauf.com | sebastianbentele.de

Einige Zahlen

5042. Tag danach
Gemeldet: 44
aus 12 Nationen
Männer: 37
Frauen: 7
Jüngster Mann 1969
Ältester Mann 1937
Jüngste Frau 1962
Älteste Frau 1940
Kürz. Etappe 9.6km
Längste Etappe 99.6km
Ø Etappe 78.7km

Transeurope-Footrace 09

Spreelauf-Archiv

VirtuTel

Auf dem Steppenhahn kann sich jeder anmelden und seine gelaufenen Kilometer eintragen. Die Kilometer werden dann auf der Strecke vom Europalauf angezeigt und schon ist man Teil des virtuellen Transeuropalaufs

Neue Seite

Seit dem 7.12. 2005 sind die neuen Seiten online. Für Anregungen, Kritik und Fehlerberichte (insbesondere bei Nutzung eines "exotischen" Browsers) bitte eine Email an Sebastian senden."
[mailto].

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle der externen Links kann keine Haftung für die Inhalte dieser externen Links übernommen werden. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten besteht.

Besucher

Seit dem 1. Juli 2006:

Seit bestehen der Präsenz:

Counter

Berichte & Bücher

Die Berichte können nach Etappen oder Autor sortiert angezeigt werden. Zu jedem Autor beziehungsweise Bericht ist die Anzahl und die Sprache angegeben.
Die Bücher und Rezensionen sind unten auf dieser Seite aufgeführt. [weiter]

Berichte sortiert nach Autoren

Name Sprache   Name Sprache
Alix Dumont-Saint-Priest     2 fr Angela Ngamkam     1 de
B. Boulanger     1 fr Bernard Grojean   65 fr
Else Bayer     1 de Gabi Leidner     1 de
Günter Böhnke   65 de Gunter Scheurich     1 de
Helga Backhaus     1 de Hubert DSP     1 fr
Ingo Schulze     2 de Jürgen Ankenbrand   47 de   48 en
ldsptelefon   54 fr Lutz Triebus   24 de
Manfred Leismann     2 de Markus Müller   36 de
Martin Wagen   65 de P. Buisson     1 fr
Rainer Wachsmann     1 de René Wallesch   26 de
Robert Wimmer   68 de Roland Krökel     2 de
Stefan Schlett     1 de Stephan Isringhausen   20 de
Uli Schulte   14 de Werner Sonntag     4 de
Wolfgang Olbrich-Beilig     1 de 

Berichte sortiert nach Etappen


Nr. Land Startort Zielort Sprachen
Vorberichte   8 de     2 fr   
1PortugalLissabonVendas Novas  5 de     1 fr
2PortugalVendas NovasEstremoz  5 de     1 en     2 fr
3PortugalEstremozPueblo Nuevo Guardiana  5 de     1 en     2 fr
4SpanienPueblo Nuevo GuardianaCaceres  5 de     1 en     2 fr
5SpanienCaceresPlasenica  4 de     1 en     2 fr
6SpanienPlasenicaBéjar  5 de     1 en     2 fr
7SpanienBéjarSalamanca  5 de     1 en     2 fr
8SpanienSalamancaTordesillas  5 de     1 en     2 fr
9SpanienTordesillasMagaz  5 de     1 en     2 fr
10SpanienMagazBurgos  5 de     1 en     2 fr
11SpanienBurgosMiranda de Ebro  6 de     1 en     2 fr
12SpanienMiranda de EbroArrasate Mondragon  5 de     1 en     2 fr
13SpanienArrasate MondragonSan Sebastian/Donostia  4 de     1 en     1 fr
14SpanienSan Sebastian/DonostiaSaint Vincent  4 de     1 en     1 fr
15FrankreichSaint VincentLabouheyre  5 de     1 en     1 fr
16FrankreichLabouheyreTalence  6 de     1 en     2 fr
17FrankreichTalenceBarbezieux St. Hilaire  4 de     1 en     2 fr
18FrankreichBarbezieux St. HilaireRuffec  6 de     1 en     2 fr
19FrankreichRuffecBonneuil Matours  6 de     1 en     2 fr
20FrankreichBonneuil MatoursSt. Branchs  4 de     1 en     2 fr
21FrankreichSt. BranchsOuques  5 de     1 en     2 fr
22FrankreichOuquesAuneau  5 de     1 en     2 fr
23FrankreichAuneauMarly le Rói  5 de     1 en     3 fr
24FrankreichMarly le RóiOrry la Ville  5 de     1 en     2 fr
25FrankreichOrry la VilleSoissons  4 de     1 en     2 fr
26FrankreichSoissonsMontcornet  5 de     1 en     2 fr
27FrankreichMontcornetVireux Molhain  4 de     2 fr
28FrankreichVireux MolhainHotton  4 de     2 fr
29BelgienHottonWaimes  6 de     2 fr
30BelgienWaimesVettweiß  8 de     2 fr
31DeutschlandVettweißLeichlingen-Witzhelden  6 de     2 fr
32DeutschlandLeichlingen-WitzheldenPlettenberg  4 de     2 fr
33DeutschlandPlettenbergBrilon  6 de     1 fr
34DeutschlandBrilonHofgeismar  5 de     2 fr
35DeutschlandHofgeismarGieboldehausen  6 de     2 fr
36DeutschlandGieboldehausenWernigerode  9 de     2 fr
37DeutschlandWernigerodeSchönebeck  7 de     1 fr
38DeutschlandSchönebeckWilhelmsdorf  6 de     2 fr
39DeutschlandWilhelmsdorfDahlewitz/bei Berlin  7 de     1 en     2 fr
40DeutschlandDahlewitz/bei BerlinSlubice  7 de     2 fr
41PolenSlubiceBrojce  7 de     1 en     2 fr
42PolenBrojceTarnowo Podgorne  6 de     2 fr
43PolenTarnowo PodgorneWrzesnia  6 de     1 en     2 fr
44PolenWrzesniaKolo  7 de     1 en     2 fr
45PolenKoloZduny  6 de     1 en     2 fr
46PolenZdunyWarszawa  7 de     1 en     1 fr
47PolenWarszawaSiedlce  7 de     1 en     3 fr
48PolenSiedlceZalesie  5 de     1 en     1 fr
49PolenZalesieKobryn  6 de     1 en     2 fr
50BelarusKobrynIvacevicy  6 de     1 en     2 fr
51BelarusIvacevicyBaranavicy  5 de     1 fr
52BelarusBaranavicyStoubcy  5 de     1 en     2 fr
53BelarusStoubcyMinsk  6 de     1 en     2 fr
54BelarusMinskBarysau  7 de     1 en     2 fr
55BelarusBarysauKrupky  6 de     1 en     2 fr
56BelarusKrupkyOrscha  7 de     1 en     2 fr
57BelarusOrschaKatyn  7 de     1 en     2 fr
58RusslandKatynJarcevo  7 de     1 en     2 fr
59RusslandJarcevoSafonovo  7 de     1 en     2 fr
60RusslandSafonovoVjajsma  7 de     1 en     1 fr
61RusslandVjajsmaGagarin  6 de     1 en     2 fr
62RusslandGagarinGidrousel  5 de     1 en     2 fr
63RusslandGidrouselLesnoi Gorodok  4 de     2 fr
64RusslandMoskau StadtgrenzeSiegessäule/Victory Park  5 de     3 fr
Nachberichte 15 de     2 en     1 fr   

Bücher

"Im Vorfeld des Laufes wurden von einigen Leuten Bücher über das große Abenteuer angekündigt. Von Seiten der "Promotionexperten", die auch auf große Sponsoreneinsätze gesetzt hatten, wurden Bildbände und Kalender geplant. Jürgen Ankenbrand wollte einen Abenteuerbericht verfassen und hatte bereits einen Titel für sein Werk. "6 Millionen Schritte bis Moskau" sollte das Buch heißen. Leider fand er keinen Verleger für das Buch und seine Notizen konnte er nur für seine vergleichsweise kurzen Nachbetrachtungen verwenden. Anderen Autoren mag es ähnlich ergangen sein. " "Und wie immer, wenn bei diesem Unternehmen Not am Mann war, Ingo Schulze [...] machte nun auch das Buch selbst", so formulierte es Werner Sonntag trefflich Anfang 2004 in seiner Buchbesprechung auf laufreport.de (www.laufreport.de/vermischtes/buch/buch.html). Knapp zwei Jahre später im Spätsommer 2005 veröffentlichte auch Brigitta Biermannski ihre Erlebnisse zum Transeuropalauf. Beiden Büchern ist gemein, dass sie im book-on-demand-Verfahren erschienen sind." Ingos Buch "Transeuropalauf 2003" - Engelsdorfer Verlagsgesellschaft ISBN: 3-937290-71-0 - ist eine Sammlung aller seiner Eindrücke, die er in der Vorbereitungszeit und während der Veranstaltung gewissenhaft gesammelt und der Unterlagen, die er für die Teilnehmer und Betreuer im Vorfeld zusammengestellt hatte.
Inzwischen ist die komplett überarbeitete zweite Auflage unter der ISBN-Nr. 978-3-86703-437-1 erschienen. Brigittas Buch - "Der härteste Lauf der Welt" ISBN-Nr. 3-8334-3749-9 - ist ein reiner Erlebnisbericht im Stile eines Tagebuchs im Umfang allerdings deutlich geringer als Roberts oder Martins Aufzeichnungen.

© Sebastian Bentele 2006 | Impressum | Datenschutz | Seitenanfang