transeuropalauf.de

deutsch | Druckversion | | Impressum | spreelauf.com | sebastianbentele.de

Einige Zahlen

5698. Tag danach
Gemeldet: 44
aus 12 Nationen
Männer: 37
Frauen: 7
Jüngster Mann 1969
Ältester Mann 1937
Jüngste Frau 1962
Älteste Frau 1940
Kürz. Etappe 9.6km
Längste Etappe 99.6km
Ø Etappe 78.7km

Transeurope-Footrace 09

Spreelauf-Archiv

VirtuTel

Auf dem Steppenhahn kann sich jeder anmelden und seine gelaufenen Kilometer eintragen. Die Kilometer werden dann auf der Strecke vom Europalauf angezeigt und schon ist man Teil des virtuellen Transeuropalaufs

Neue Seite

Seit dem 7.12. 2005 sind die neuen Seiten online. Für Anregungen, Kritik und Fehlerberichte (insbesondere bei Nutzung eines "exotischen" Browsers) bitte eine Email an Sebastian senden."
[mailto].

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle der externen Links kann keine Haftung für die Inhalte dieser externen Links übernommen werden. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten besteht.

Besucher

Seit dem 1. Juli 2006:

Seit bestehen der Präsenz:

Counter

Berichte & Bücher

Die Berichte können nach Etappen oder Autor sortiert angezeigt werden. Zu jedem Autor beziehungsweise Bericht ist die Anzahl und die Sprache angegeben.
Die Bücher und Rezensionen sind unten auf dieser Seite aufgeführt. [weiter]

 Übersicht

 Vorberichte
  01 |  02 |  03 |  04 |  05 |  06 |  07 |  08 |  09 |  10 |  11 |  12 |  13 |  14 |  15 |  16
  17 |  18 |  19 |  20 |  21 |  22 |  23 |  24 |  25 |  26 |  27 |  28 |  29 |  30 |  31 |  32
  33 |  34 |  35 |  36 |  37 |  38 |  39 |  40 |  41 |  42 |  43 |  44 |  45 |  46 |  47 |  48
  49 |  50 |  51 |  52 |  53 |  54 |  55 |  56 |  57 |  58 |  59 |  60 |  61 |  62 |  63 |  64
 
 Nachberichte

Vireux Molhain nach Hotton / 16.05.2003
71 km / 2315 km gesamt
44.1 mi / 1438.5 mi gesamt
24 Teilnehmer am Start / 24 Teilnehmer gewertet

Berichte zur 28. Etappe

Tageswertung

1. 17 Robert Wimmer Deutschland 6:25:48
2. 44 Martin Wagen Schweiz 6:27:23
3. 46 Wolfgang Schwerk Deutschland 6:53:57
 

Gesamtwertung

1. 17 Robert Wimmer Deutschland 223:00:17
2. 44 Martin Wagen Schweiz 227:55:35
3. 40 Bernard Grojean (Rollstuhl) Frankreich 229:57:15

de28. Tag, 71 Km.
deBelgien - Bernard Grojean ist noch im Rennen
deMartin WagenFreitag, 16.05.03 - 28. Etappe nach Hotton (Belgien)
deRobert WimmerVireux Molhain nach Hotton 71.0 KM Total 2315.0 KM
frBernard Grojean
frldsptelefon


 

Weiter zur Bildergalerie dieser Etappe.
 

Bernard Grojean


Ce matin départ 7h, du brouillard, température très fraîche, arrivé à Givay Bernard rate le ravitaillement qui était mal placé. 

Puis quelques kilomètres plus loin c'est la frontière. 

La Belgique. Les Belges ont réservés un programme de choix à nos coureurs, pour commencer une côte énoooooooooooooooooooooooorme, 400m de très fort dénivelé, Bernard met plus d'un quart d'heure pour monter. 

De son expression : "a vous arracher les bras", la roue avant du fauteuil se lève, il faut rouler avec le corps penché en permanence sur l'avant pour ne pas basculer.


Le temps cependant est beau, pas de pluie c'est important. 
Bernard arrive 6ème, ex-aequo avec un coureur japonais qu'il attend quelques minutes pour franchir la ligne d'arrivée avec lui, c'est ça aussi Bernard, un sportif au grand coeur. 

Hotton, Nous sommes en Belgique, le gymnase ou ils sont accueillis est magnifique, avec des douches " chaudes", contrairement à la majorité des salles qu'ilsont eu jusque là. 

Ils sont attendus par le Maire et son adjoint ainsi que Mr Christian Deprez le directeur des clubs de sport. 
Un cadeau est remis à l'organisateur de la Trans europe Foot Race. suivi d'un discours du Maire. 
Tout le monde va manger au restaurant du village.
Bernard était bien crevé ce soir, pour avoir suivi une étape avec lui je sais combien l'effort est considérable. Pour donner une idée, lorsque la côte est trop dure à pied on s'arrête de courir, on marche, on s'arrête. 
Bernard lui ne peux que continuer s'il s'arrête le fauteuil qui n'a aucun blocage repart en arrière. 

Bernard m'a dit qu'aujourd'hui il avait doublé ses performances par rapport à la Trans Gaule. 
Trans Gaule = 1200km en 18 jours. 
actuellement sur la course : 
Trans europe = 2273km en 26 jours 

Faites le calcul...............

28. Tag, 71 Km.



ldsptelefon

Belgien - Bernard Grojean ist noch im Rennen



Freitag, 16.05.03 - 28. Etappe nach Hotton (Belgien)

Martin Wagen

Heute geht es nach Belgien. Adieu la France! Dusan, Robert und ich laufen die ersten 30 Kilometer relativ gemütlich zusammen. Dann ziehen Robert und ich davon, allerdings jeder für sich (Robert voraus). Irgendeinmal überqueren wir die Grenze zu Belgien. Wir sehen aber keine Tafel und auch sonst keinen Hinweis. Die Strecke ist am Anfang wieder sehr schön, auch sehr schön hügelig. Es geht über ruhige Nebenstrassen. Kaum in Belgien ändert sich das aber total. Der Verkehr wird furchtbar laut, es donnern ständig Lastwagen an uns vorbei. Die Leute hier fahren wie die Irren, völlig rücksichtslos und unvernünftig. Mehrmals muss ich zur Seite springen, da man mir keinen Platz zum Laufen lässt. In Frankreich war dies entgegen meinen Befürchtungen überhaupt nicht der Fall. Die Autofahrer waren meist tolerant und rücksichtsvoll! In Belgien sind zudem die Strassen in einem schlechten Zustand, bisher zumindest. Belgien präsentiert sich von einer sehr schlechten Seite! Ein langweiliger Stadtbummel gegen Ende der Etappe verbessert das schlechte Bild nicht unbedingt. 5 Kilometer vor dem Ziel laufe ich bis auf 100 m auf Robert auf. Ich laufe nach wie vor mein gleichmässiges Tempo, wie ein Schweizer Uhrwerk. Robert sieht mich und spurtet noch ein wenig und ist schlussendlich etwa 2 Minuten vor mir in Hotton. Ich verzichte generell auf Spurts, viel zu gefährlich. Ich weiss aber, dass wir uns in einem Wettkampf befinden, und bin daher natürlich nicht böse oder traurig über den 2. Platz. Wieso sollte ich auch? Die Duschen sind heute übrigens superheiss!!! Unglaublich schön! Alexa nutzt das schöne Wetter und das heisse Wasser für eine grosse Wäsche. Danke, mein Schatz!

Vireux Molhain nach Hotton 71.0 KM Total 2315.0 KM

Robert Wimmer

© Sebastian Bentele 2006 | Impressum | Datenschutz | Seitenanfang