transeuropalauf.de

deutsch | Druckversion | | Impressum | spreelauf.com | sebastianbentele.de

Einige Zahlen

5698. Tag danach
Gemeldet: 44
aus 12 Nationen
Männer: 37
Frauen: 7
Jüngster Mann 1969
Ältester Mann 1937
Jüngste Frau 1962
Älteste Frau 1940
Kürz. Etappe 9.6km
Längste Etappe 99.6km
Ø Etappe 78.7km

Transeurope-Footrace 09

Spreelauf-Archiv

VirtuTel

Auf dem Steppenhahn kann sich jeder anmelden und seine gelaufenen Kilometer eintragen. Die Kilometer werden dann auf der Strecke vom Europalauf angezeigt und schon ist man Teil des virtuellen Transeuropalaufs

Neue Seite

Seit dem 7.12. 2005 sind die neuen Seiten online. Für Anregungen, Kritik und Fehlerberichte (insbesondere bei Nutzung eines "exotischen" Browsers) bitte eine Email an Sebastian senden."
[mailto].

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle der externen Links kann keine Haftung für die Inhalte dieser externen Links übernommen werden. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten besteht.

Besucher

Seit dem 1. Juli 2006:

Seit bestehen der Präsenz:

Counter

Berichte & Bücher

Die Berichte können nach Etappen oder Autor sortiert angezeigt werden. Zu jedem Autor beziehungsweise Bericht ist die Anzahl und die Sprache angegeben.
Die Bücher und Rezensionen sind unten auf dieser Seite aufgeführt. [weiter]

 Übersicht

 Vorberichte
  01 |  02 |  03 |  04 |  05 |  06 |  07 |  08 |  09 |  10 |  11 |  12 |  13 |  14 |  15 |  16
  17 |  18 |  19 |  20 |  21 |  22 |  23 |  24 |  25 |  26 |  27 |  28 |  29 |  30 |  31 |  32
  33 |  34 |  35 |  36 |  37 |  38 |  39 |  40 |  41 |  42 |  43 |  44 |  45 |  46 |  47 |  48
  49 |  50 |  51 |  52 |  53 |  54 |  55 |  56 |  57 |  58 |  59 |  60 |  61 |  62 |  63 |  64
 
 Nachberichte

nach Salamanca / 25.04.2003
75.1 km / 554 km gesamt
46.7 mi / 344.2 mi gesamt
41 Teilnehmer am Start / 40 Teilnehmer gewertet

Berichte zur 7. Etappe

Tageswertung

1. 35 Slowakei 6:33:00
2. 36 Finnland 6:41:00
3. 40 Bernard Grojean (Rollstuhl) Frankreich 6:42:31
 

Gesamtwertung

1. 35 Slowakei 49:07:34
2. 36 Finnland 51:10:35
3. 46 Wolfgang Schwerk Deutschland 51:30:22

de7. Tag, 71 + 4 Km.
deTAG 7-SPANIEN-SLAMANCA-70-KILOMETER
deSchwerk macht Pause
deMartin WagenFreitag, 25.04.03 - 7. Etappe nach Salamanca
deRobert WimmerBejar nach Salamanca 75.1 KM Total 554.0 KM
enDAY-7-SPAIN-SALAMANCA-70-KILOMETERS
frBernard Grojean
frldsptelefon


 

Weiter zur Bildergalerie dieser Etappe.
 

Bernard Grojean

L'étape du jour : de la montagne, avec un col à 1183 mètres, 1h15 de montée, puis une bonne descente et le 2ème col à 900m, re-descente et le 3ème col altitude 1005m.

Arrivée sur Salamanca, traversée complète de la ville et de la vieille ville.

A l'entrée de la vieille ville un obstacle de taille : un pont piétonnier fermé par une chaîne.
Bernard sur son fauteuil est obligé de se faire porter par de braves Espagnols pour le passer.
L'organisation suit quand même et ouvre le passage, les gens déboulent de tous côtés ce qui ralentit énormément Bernard.

Au bout de la vieille ville à nouveau un obstacle des marches !
L'organisation se charge de porter Bernard.

Bernard a terminé 3ème aujourd'hui en 6h32.
Il aurait fini premier sans ses galères d'obstacles.

Le gros problème  sur toutes les étapes, ce sont les gens qui changent le sens les flêchages.
 
Classement : 3ème
Temps: 6h42'31''

7. Tag, 71 + 4 Km.



TAG 7-SPANIEN-SLAMANCA-70-KILOMETER



DAY-7-SPAIN-SALAMANCA-70-KILOMETERS




A relative short stage of 70 kilometers gives runners a much needed break after a grueling 95 km yesterday. To feed seventy five people is no small task

ldsptelefon

Schwerk macht Pause



Freitag, 25.04.03 - 7. Etappe nach Salamanca

Martin Wagen

Um 5.00 Uhr bekommen wir im Hotel ein gutes Frühstück serviert. Alexa und Anke müssen schon vor 6.00 Uhr beim Start sein. Auto packen und losdüsen. Sie haben wie immer einen der ersten Verpflegungsstellen, also z.B. den 2. und 5. Stand (ca. 20 bzw. 50 Kilometer). So müssen sie früh los, sind aber dann meist schon vor uns im Ziel und können uns mit allerlei Leckereien verwöhnen. Jürgen startet in der ersten Gruppe um 6.00 Uhr. Michi und ich legen uns nach dem Frühstück nochmals hin und lassen uns kurz vor 7.00 Uhr zum Start chauffieren. Michi muss den Hotelangestellten fast nötigen, dass er das Trinkgeld annimmt. Insgesamt 3 Taxifahrten mit seinem Wagen und am Vorabend das Hochtragen unserer tonnenschweren "Handtaschen". Wir waren sehr froh! Die heutige Etappe ist eher einfach. Es geht zuerst über einen Pass (ca. 1180 m.ü.M) und danach in Wellenlinien auf der Landstrassen-Autobahn in Richtung Salamanca. Die Wellenlinien sind natürlich vertikal zu verstehen. Mir läuft es wieder viel viel besser als noch gestern. Gott sei dank! Langsam aber sicher erreiche ich Salamanca. Unterwegs einige Boxenstopps im Gebüsch und an einer Tankstelle. Trinken und Essen gehen wieder, aber eben es rumpelt noch ordentlich im Magen. Salamanca hat eine sehr schöne Altstadt. Viele Touristen stehen im Weg rum und wir müssen mitten durch! Wir schlafen heute in einer Umkleidekabine eines Schwimmbades. Unzählige Gänge und kleine Kabinen, alle irren rum und suchen eine Toilette. Die Unterkunft ist aber echt gut, denn wir haben eine heisse Dusche! Schööön! Um 18.00 Uhr ein Telefon aus der Schweiz: Der Sonntagsblick macht alle zwei Wochen eine Reportage über ihre zwei verrückten Landsleute. Wir versuchen zu erklären, was wir zum Teil selber nicht wissen. Die Fragen sind aber gut gestellt. Wir sind gespannt auf das Resultat! Ausgeschieden heute: Marios Fournaris (Griechenland)
Noch im Rennen: 40 von 44 (91 %)

Bejar nach Salamanca 75.1 KM Total 554.0 KM

Robert Wimmer

© Sebastian Bentele 2006 | Impressum | Datenschutz | Seitenanfang